zurück

Stapellauf Projektwoche Klasse 8

Im Januar fand eine Projektwoche statt. Eingeteilt in Gruppen und unter der Leitung von Herrn Springer lernten die Jungen und Mädchen alles über die Schifffahrt.
Tina, Jule, Susi, Alex und Elisa aus der 8. Klasse beschäftigten sich mit der Schifffahrtsgeschichte.
Nach einem Besuch im Museum wusste man alles über den Einbaum, Papyrusboote, Segelschiffe, Koggen (das Symbol der Hanse) über Dampfschiffe ebenso wie über Kriegsschiffe. Anne, Anika, Christine, Juliane und Lara-Marie beschäftigten sich mit der Frage, warum ein Schiff überhaupt schwimmt. Man lernte alles über den magischen Auftrieb, den Schweredruck und deren Zusammenwirkung, das Archimedische Prinzip, die unterschiedliche Wirkung von Salz- und Sü▀wasser und auch über die Besonderheiten der Form, die dafür sorgen sollen, dass das Schiff nicht untergeht. Wie das alles funktioniert haben die Schüler aber nicht nur aus Vorträgen erfahren, sie durften auch selbst ran und an interessanten Experimenten beweisen, welche Kräfte wie auf ein Schiff im Wasser wirken.
Da die gro▀en Schiffe heute nur noch in Ausnahmefällen mit einem Segel angetrieben werden, beschäftigte man sich auch mit der Technik. Alexander, Stefan, Henning, Hannes und Hendrik beschäftigten sich mit dem Thema Generatoren, wie sie funktionieren und wo sie eingesetzt werden, Janek, Felix, Patrick, Manuel und Michail lernten die Funktionsweise der Verbrennungsmotoren kennen.
Als ein Highlight stand die Besichtigung der Stralsunder Werft auf dem Plan. Man konnte sehen und hören wie ein Schiff entsteht, wie viele und welche einzelne Teilarbeiten dazu benötigt werden.
Und am Ende durften die Mädchen und Jungen selbst Hand anlegen und das erworbene Wissen in die Praxis umsetzen, indem man selbst Modellschiffe bastelte, die auch auf dem Wasser blieben.